Technik

Modernste beste Ausrüstung traditioneller Marken ist Grundvoraussetzung.

Den Bereich Fotografie decke ich mit aktuellen, professionellen Spiegelreflexkameras der Firma(D800,...) ab. Dazu verwende ich ausschließlich hochwertige Originalobjektive.

Bei der Stativwahl hat sich Manfrotto durchgesetzt. Vom ultraleichten Kohlefaserstativ, über Blitzstative,
bis hin zu verschiedenen Spezialstativen, ergänzen mein Equipment.

Für die Bildbearbeitung setze ich auf marktführende Programme wie Lr + Ps. Kalibrierte PC-Bildschirme (EIZO´s) sind selbstverständlich.

Luftbildtechnisch arbeite ich am liebsten vom Gleitschirm aus. Zu den Situationen passend habe ich Erfahrung mit Fotografie vom Hubschrauber, Gyrokopter, Leichtflugzeug und Heißluftballon.

Von Neoprenanzug, Watthose, mehreren Booten über Spezialleitern und professioneller (Eis-) Alpin-Kletterausrüstung hin zu einer Flotte unterschiedlichster Gleitschirme und Motoren reicht die Palette meines Equipments.

Meine EXTREMFOTOS entstehen in allen möglichen und unmöglichen Positionen. Für gute Pics scheue ich nicht, nass, schlammig oder erkältet zu werden. Gerüste, Kräne, Sender, Antennen, Hochspannungs- und Lichtmaste, Bäume, Felsen, Gebäudedächer, Schornsteine usw. ziehen mich magisch an.

Bei derartigen Projektfotos liegt der größte Aufwand, benötigte Genehmigungen einzuholen.

Das Erreichen dieser Extremplätze ist meist „kinderleicht“ - wenn man erfahren ist!

Für mich ist die Fotografie ein Erlebnis. Die Nähe zu den abzulichtenden Motiven ist mir besonders wichtig. Besser mit kurzer Brennweite mitten im Geschehen sein Leben zu riskieren, als  sich "telezoomend",
also mit langer Brennweite, fern der Aktionen zu langweilen.
 

Also dann,Hals- und Beinbruch





  2011-03-05               ...so arbeite (fotografiere) ich am Seil!            ...harter Einsatz bei einer Foto-Stock-Produktion am Fels!

 

 

 

 

 

 

 

.