Aktuell

Die aktuellsten Projekte!  (BLOG)


__________________________

2016-09-07 SERVUS TV- Beitrag (SERVUS Krone)  über mich als Extremfotograf

Hier der Link zum Beitrag: https://youtu.be/I-ul46kNyd4


2015-10-04 Eröffnung "Jauerlinger Gipfelrunde"  mit dem neuen Gipfelring auf 960m

...mächtig, fast bedrohlich wirkt der Riese des Jauerlings in NÖ mit 141m Höhe im Angesicht seines Kopfendes. Im Vergleich die hölzerne Aussichtswarte (...im Bild rechts unten) die mit 35m eher an einen Zwerg erinnert. Bei meinen Überflügen immer wieder beeindruckend und nicht ungefährlich!!


2015-08-25 Schlauchbootfahrt-WACHAU (Projekt EU-LIFE+ Auenwildnis Wachau)

Mit Hr. Bundesminister Alois Stöger, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, viadonau Geschäftsführer DI Hans-Peter Hasenbichler,...)


2014 "EXTREM"- Weihnachten - Eierschwammerln statt Weihnachtsgans (Wer suchet der findet!)

...Berichte in verschiedenen Zeitungen über meinen einzigartigen Fund! DANKE für die Zusammenarbeit 2014 an MAMA-NATUR!


2014 Fotoanfertigung für Raiffeisen (Kreditkarte - Landesausstellung 2017, Kreditkarte Region)

...Einfach auf die Kreditkarten klicken und Sie erfahren mehr über die Projekte!


2013-12-05 Pressekonferenz - Snowboardweltcup 2014 am Jauerling

...als einziger offizieller Weltcupfotograf werde ich den Event am 10. Jänner 2014 wie schon zuletzt 2012 betreuen!


November 2013 - Genussflug nach der "Herbst-Luftbild-Saison"


2013-11-09 Mostfest 2013 in Wieselburg (Fotobetreuung während des Events)

...mit dabei im Bild v.l.n.r. Vollblutmusiker Franz Posch, LR Stephan Pernkopf, ORF-Lady Maggie Entenfellner, Mostkönigin Petra Steinauer uvm.


2013-10-31 Dürnstein und Weißenkirchen in prachtvoller Herbstfärbung (Superweitwinkelaufnahmen)


2013-10-18 Vernissage - "Extremfotografie aus der Vogelperspektive" im Gemeindeamt Hofamt Priel

...mit anschließender Ausstellung bis Ende November 2013

 

DANKE an Bürgermeister Friedrich Buchberger und seinem tollen Team für den perfekten Rahmen der Veranstaltung!


September 2013-22 - Herbstwandern mit Bio Pionier Werner Lampert - "ZURÜCK ZUM URSPRUNG"

Fotodoku im Auftrag von HOFER KG Mit dabei: Rock´n Rol Musiker ANDY LEE LANG


September 2013 - "Landesvater" gratuliert mir zur aktiven und erfolgreichen Fototätigkeit fürs Land NÖ


September 2013 (09. bis 10.) - Nachhaltigkeitskonferenz im Steinschaler Dörfl (Zweitägige Fotobetreuung)


September 2013 (04. bis 07.) - Presse-Kurzreise Nordschweden


Sept. 2013-03 - Presse-Marketing-Fotoanfertigung (Wien aus einer neuen Perspektive - Heliflug über Wien)

...Marketingkooperation von Verkehrsbüro Group Wien, Areal Helicopter und Austria Trend Hotels


Juli 2013 - Ennstal Classic (Fotobetreuung eines anerkannten Oldtimerrennfahrers während der Rallye)

...immer wieder interessante Menschen mit ihren "alten Spielzeugen"

Kurze Smalltalks mit bekannten Persönlichkeiten wie hier mit Legende "Rallye-Professor" Rauno Aaltonen sorgten für Abwechslung meines Fotoauftrags.

Mit dabei auch Tobias Moretti mit seinem Sohn Lenz und rechts im Bild Andi Aigner (österreichischer Rallyeweltmeister in der P-WRC-Wertung 2008)

 

Fernsehmoderator Christian Clerici, rechts im Bild Autor + Schauspieler Rudi Roubinek alias "Seyffenstein", entspannt nach aktiver Teilnahme bei der Rallye.

   


JUNI 2013 - Erweiterung der Extremfotomöglichkeiten durch eine professionelle Fotodrohne

...bestückt mit einer NIKON Spiegelreflexkamera mit 24 MP! Landegestell hochklappbar, Kamera neigbar usw.!


2013-06-05 Jahunderthochwasser Donau-Pegelhöchststand.

Heute am Vormittag habe ich einen 2,5 Stunden Fotoflug mit meinem Gleitschirm über unsere "Donaugegend" im Bezirk Melk absolviert. Dabei sind mehr als 750 ausdrucksstarke Hochwasserfotos entstanden. Die Serie beinhaltet alle "abgesoffenen Objekte" zwischen Schönbühel und Marbach. Das interessante dabei. Die Donau war zum Flugzeitpunkt nur einige Zentimeter unter dem max. Höchststand 2013. Glück gehabt, das Wetter war nur heute flugtauglich. Zeitfenster erwischt! Einige Pics aus der Serie habe ich bereits bei der APA und nat. auch auf meiner Website positioniert.

Zu den Fotos: Im Bildarchiv unter Jahunderthochwasser 2013 oder einfach auf folgendes Hochwasserbild klicken!

Marbach an der Donau - Land unter!


2013-05-03 Eröffnung der Sonnenwelt in Großschönau (Eventfotobetreuung)

A`Gaudi mit ORF Wetterlady Christa Kummer und Sonnentorboss Johannes Gutmann


März 2013 - NIKON sponsert mir einen professionellen Foto-Motorgleitschirm - Besten Dank dafür!

...und gleich getestet! Perfekt für meine Luftbildarbeit!


Februar 2013 - Meine Website wurde überarbeitet und erhielt ein Facelifting.

(Kleine Änderungen und Anpassungen werden noch vorgenommen! Ein Webshop wird eingerichtet.)


Von 02.02.2013 bis 10.02.2013 bin ich auf Pressereise in Nordschweden (JOKKMOKK-WINTERMARKET) + Finnland.  

Danach wieder für alle Projekte zu haben!


 2012-10-25 Vernissage der Extreme + Ausstellung (2012-10-25 bis 2012-12-24) in der VB Loosdorf

Im Bild v.l.n.r. Franz-Eduard Holzapfel (Bankdirektor), Prof. Dr. Gerhard Floßmann (Historiker), Markus Haslinger (Fotograf), Nina Schlöglhofer (Sängerin), Anton Stutz (Vizebürgermeister)

 

Neben dem Kassenraum war auch der Zusatzraum (Foto) der Volksbank Loosdorf stark frequentiert! (...bis in die frühen Morgenstunden!)

 

 

DANKE an Bankdirektor Franz - Eduard Holzafel und seinem tollen Team für den perfekten Rahmen der Veranstaltung!

...mehr Pics der Vernissage unter folgendem Link: Volksbank NÖ-Mitte


2012 Herbst - NIKON sponsert großzügig meine Arbeit als Extremfotograf.


 

Septebmer 2012 - Pressetalk mit Sängerin Alessa - Starnacht in der Wachau - Septebmer 2012


September 2012 - Unterwegs mit Biopionier Werner Lampert - Im Auftrag von HOFER KG ("zurück zum Ursprung")


August 2012 - "Stockfotoprojekt" - Maria Zell und Umgebung


August 2012" - "Stockfotoprojekt" - Hallstatt und Umgebung


Juli / August 2013 (31.07 bis 07.08.2013) - Pressereise / Norwegen

...viel Natur soweit das Auge reicht!



2012-07-28 APA-Eventfotoauftrag "FETE BLANCHE 2012" in Linz
Ein kurzer Plausch und ein schneller Drink mit Prinz Marcus von Anhalt in der Goldlounge lockerte meine Arbeit etwas auf.

...Es war ein sehr schräges, luxeriöses Fest! Persönlicher DANK an Andy Witek (Veranstalter) für die coole Zusammenarbeit.
 


Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf gratulierte zum weltweiten Sieg.

Pressemeldungen über meinen globalen Fotosieg in allen Kontinenten

...von den USA (The New York Times)                                   ...bis China!

Pressemeldung-Österreich (publiziert durch APA) erschienen in unzähligen Medien

15.JUNI 2012 (Tag des Windes)

UNFASSBAR!!!
Der globale Sieg des weltweit ausgeschriebenen Fotowettbewerbes "WIND IN MIND" geht an mich.
Mit dem Foto im Anschluss
(Luftaufnahme vom Windpark Inning im Bezirk Melk) habe ich diesen wahnsinns Erfolg (besser als ein Lottosechser) nach Europa, noch besser nach Österreich geholt.

Bei dem Bewerb haben mehr als 2300 Menschen aus 65 Ländern teilgenommen.
Auch ein Einsender aus einer Forschungsstation in der Antarktis war dabei.



Näheres zur "WIND IN MIND" Photo Competition:

Information zum globalen Fotowettbewerb ("WIND IN MIND") des int. Tag des Windes (15.Juni 2012 weltweit in mehr als 30 Staaten gefeiert. Natürlich auch in Österreich.)

Der europäische Windenergie Verband (EWEA) gemeinsam mit dem weltweiten Windenergieveband (GWEC) startete zu Beginn dieses Jahres einen int. Fotowettbewerb unter dem Motto: ("WIND IN MIND" - dt. "Den Wind im Sinn").

Dabei wurden Fotografen aus aller Welt eingeladen, ihrer Kreativität freien Raum zu lassen und die Windtechnologie auf neuartige Weise darzustellen.

Bei dem Bewerb haben mehr als 2300 Menschen aus 65 Ländern teilgenommen. Auch ein Einsender aus einer Forschungsstation in der Antarktis war dabei.

Die Gewinnerfotos wurden von professionellen Fotografen und Kunstdirektoren ausgewählt.

Die Prämierung der weltbesten Windenergiefotos war am 15. Juni in Brüssel, am Tag des Windes.

Gewinner und Preise:

Erster Preis, Markus Haslinger (Österreich), der globale Gewinner.
Insgesamt gab es weitere fünf zweite Preise, einen pro Kontinent.

Zusätzlich zu unzähligen Sachpreisen erhielt Markus Haslinger als globaler Gewinner einen Gutschein über € 1000,- von Amazon. Weiters wird sein Siegerfoto im Europaviertel von Brüssel im Freien ausgestellt und in ein professionelles Fotoarchiv aufgenommen. Darüber hinaus veröffentlichen prominente und renommierte Magazine und Zeitschriften das Gewinnerfoto.

Neben den int. Preisen gibt es auch eine eigene Österreichwertung. Namhafte Firmen vergeben extra Preise an die österreichischen TeilnehmerInnen des Bewerbes.

Die Prämierung der Österreichwertung findet am 6. Juli in Mürzzuschlag im Rahmen einer abendlichen Vernissage statt.

Markus Haslinger über den Gesamtsieg des weltweiten Fotowettbewerbes:

Ich bin überglücklich über den globalen Erfog.
Dass sich mein Windparkfoto gegen soviele int. Einreichungen bei einem so starken Thema an vorderster Front behaupten konnte ist für mich besser als ein Lottosechser.

Jetzt ist es mir durch ein Foto gelungen, weltweit eine gewaltige Menschenmenge in Bezug auf das überall präsente Thema Windenergie zu sensibilisieren.

Der Erfolg motiviert und gibt mir Recht, ich werde weiter in Einheit mit der Natur leben.

Über mich / Gedanken zur Windenergie

Als aktiver Fischer, Bergsteiger, Gleitschirmpilot und Fotograf liebe ich die Natur und arbeite nicht allein wegen der Sicherheit eng mit ihr zusammen. Der tägliche Blick auf das Wetter, im Speziellen den Wind ist entscheidend, um all jene wunderschönen Momente bei Ausübung meiner Outdooraktivitäten erleben zu dürfen. Diese einzigartigen Augenblicke halte ich in Form von Fotos fest, um meinen Mitmenschen nahezubringen, in welcher faszinierenden Welt wir eigentlich leben dürfen. Stets versuche ich zu sensibilisieren, die Natur als perfekte Einheit zu respektieren und mich nach ihren Richtlinien zu orientieren.

Mein stets hoch gestecktes Ziel ist es, in guter Symbiose mit Mutter Natur zu stehen.

Windräder zur Gewinnung von erneuerbarer Energie sind für mich perfekte Symbole einer funktionierenden, zukunftsorientierten Einheit zwischen Mensch und Natur.

So entstand das Siegerfoto:

Früh morgens blickte ich aus dem Fenster - Windstille. Beste Voraussetzungen für mein geliebtes Hobby, das Gleitschirmfliegen. Schnell packte ich meine Sachen, die Fotoausrüstung immer dabei. Gut gestartet, kam ich in den Genuss des Besonderen. Unter mir bizarre Nebelschwaden. Fern am Horizont der meiner Heimat Melk (Niederösterreich) vorgelagerte Windpark Inning. Die Windräder ragten wie Riesen aus dem Nebel. Die geschlossene Nebeldecke darunter gab vereinzelt Hochspannungsmaste frei. Sonnenstrahlen begannen den Nebel aufzulösen. Jetzt musste ich schnell handeln. Direkt steuerte ich auf die Windräder zu und genoss beim Anflug das Ensemble zwischen Technik und Natur. Dann zückte ich meine Spiegelreflexkamera und versuchte, diese gewaltige Stimmung weitwinkelig einzufangen. Für mich war dies nicht nur eine fototechnische, sondern auch eine fliegerische Herausforderung, die Windräder und Hochspannungsmaste im starken Gegenlicht der Sonne stimmig aufs Bild zu bringen.

Geschafft, alles im "Kasten", lichtete sich auch schon der Bodennebel. Die einzigartige Stimmung ist verschwunden. Nicht ganz, die Fotos sollen künftig an das besondere Zeitfenster des heutigen Fluges erinnern.

Fotobeschreibung - Bildaufbau

(Mystischer Bodennebel rund um den Windpark Inning im Gegenlicht der Sonne.)

Die Sonne bedeutet Leben und ist mitunter auch für den Wind verantwortlich.

Darunterliegende Windräder sorgen für saubere Energie, die dem Menschen über die Hochspannungsmaste direkt ins Haus geliefert wird. Der Nebel (aufsteigendes Wasser) symbolisiert den unermüdlichen, energiegeladenen Zyklus der Natur.


 

2012-07-06 Ehrung & Vernissage (Österreichwertung) in Mürzzuschlag  durch IG Windkraft


2012-06-20 Ehrung in Brüssel durch EWEA Boss Prof. Arthouros Zervos ("Wind in Mind" GLOBAL WINNER)

2012-06-20 Ausstellung meines Siegerfotos am Place du Luxembourg (Brüssel) im Europaviertel nahe dem Parlament


 

Schweden - Polarkreis - Erlkönig (Auto-Prototypen) - Fotojagd - Jänner 2012
(Aus lizenzrechtlichen Gründen nur einige Begleitpics der einwöchigen Fotoproduktion im Norden Schwedens.)


Herbst 2011 "Baumkronen-Foto-Produktion"


Sommer 2011                ...so arbeite (fotografiere) ich am Seil!               ...harter Einsatz bei einer Foto-Stock-Produktion!


Felsquerung-Fotoproduktion 2010

 

 Filmdreh Nr. 2: (am 03. 06.2010) 

Erneut wurde ich vor die Kameralinse gebeten, dieses Mal als Extrem-Fotograf und Wachauliebhaber.
Der deutsche Sender WDR brachte meinen Beitrag innerhalb der Sendung "WUNDERSCHÖN".



 

Filmdreh Nr. 1: (am 21.,  22. und 23. 03.2010)

Der deutsche Fernsehsender MDR (ARTE,...) drehte drei Tage lang einen Kurzfilm über mich.
Thema: "Extremfotograf in seinem Element"
Der extrem coole Film (Bericht), der mich bei meiner extremen Arbeit zeigt, wurde innerhalb des Auslandmagazins mit dem Titel "WINDROSE" auf MDR ausgestrahlt.







Mit von der Partie: Kamilla Senjo die Moderatorin höchst persönlich



 


   In der Ausgabe 2010 des beliebten Wachaumagazins findet sich unter dem Motto           

"Vom Himmel hoch in die Wachau"

 

eine extrem umfangreiche (neun Seiten lange) Fotoreportage über mich als fliegenden Fotograf.

Auch das Magazintitelfoto (bis dato, seit 13 Jahren, gemalte Bilder) durfte ich als erster Fotograf beistellen.
Ein "extremes" DANKESCHÖN allen Beteiligten für die Umsetzung dieses Projektes.
Besonderen Dank gilt dem hochkarätigen, äußerst sympathischen Textautor (Restaurantkritiker, Kochbuch- und Krimiautor, Ehrenprofessor mit unzähligen Auszeichnungen)
Christoph Wagner.


Tiefstes Beileid meinerseits. (ergänzt am 25.06.2010)


  2011 ziert erneut, das Cover des beliebten Wachaumagazins, eine Luftaufnahme (Melk) von mir.



 

 

 

 

 

 

 

.